Tierschutzhof Kleine Heimtierinsel

Tierschutz vor Ort

Luna


Luna ist eine 6 Jährige Bardino Hündin. 

Mit ca einem Halben Jahr kam sie von Spanien nach Deutschland. In Spanien wurde sie getreten und mit Steinen beworfen.

Danach lebte sie in einem schönen Zuhause in Niedersachsen, bis Frauchen erkrankte. Ihre Krankheit zwang sie Luna abzugeben. Sie war mehrere Wochen im Krankenhaus und muss auch jetzt noch regelmäßig dort behandelt werden.

Da sie keinen Platz für Luna fand, gab sie Luna in ihrer Not in eine Pension. Dort fühlte sie sich garnicht wohl und stellte auch komplett das fressen ein. Ein Bekannter holte sie dort ab, ging mit ihr nach Hause und dort erholte sie sich schnell. Da der Bekannte allerdings die Ganze Woche Beruflich unterwegs war, brachte er sie in eine andere Pension.

Dort wurde Luna gebrochen. Die Pensionsinhaberin ließ sie 5 Tage hungern (sie war ja zu fett), gab ihr kein Wasser und arbeitete mit sehr viel Druck.

Luna ging als freundliche, aufgeschlossene Hündin in diese Pension und kam als gebrochene Hündin wieder raus.

Im Juli kamen wir dazu und entschlossen uns sie bei uns aufzunehmen. 

Wir mussten Luna mit der Polizei zusammen aus der Pension holen, da die Pensionsbesitzerin nicht bereit war Luna raus zu geben.

 

Luna hat sich prächtig entwickelt. Sie ist zu einer freundlichen, aufgeschlossenen, ruhigen Hündin geworden. Mit einzelnen kleinen Rüden verträgt sie sich gut. Diese dürfen nur nicht zu aufdringlich sein. Sie läuft entspannt an der Leine und genießt ihr Leben.

Sie ist wachsam geworden und meldet wenn jemand das Grundstück betritt. Wenn Sie ihre "5 Minuten" bekommt, schießt sie durch den garten und kaspert rum.

 

Sie schläft morgens gerne lange und kann alleine bleiben.

 

Sie ist komplett Grundimunisiert, mehrfach entwurmt und auch kastriert.